Wirtschaftlichkeit

"Dank Zwilag-Verlängerung fliessen die MillionenAargauer Zeitung 25.11.2017

Die ZWILAG-Standortgemeinde Würenlingen hat die Entschädigung von jährlich CHF 1'937'925 bis ins Jahr 2049 ausgehandelt:

Fakten 

  1. Die Emissionen beeinträchtigen die Wohnqualität und damit die Preise der Liegenschaften und deren Mieterträge.
  2. Es sind keine Entschädigungen weder für die Gemeinde noch für die Liegenschaftsbesitzer vorgesehen.
  3. Die Anwohnergemeinden des Zwilag Würenlingen werden hingegen jährlich mit 1,8 Mio. Franken entschädigt. 

 

 

 

Forderungen

  1. Die Gemeinde Riniken soll angemessen entschädigt werden.
  2. Die Eigenmiet- und Steuerwerte der Liegenschaften müssen angepasst werden.
  3. Den Mietern muss die Miete reduziert werden. Eigentümer sind zu entschädigen.